Aktuelles / Links Bernhard Käser Behandlungen Gästebuch Buchempfehlungen
 
Preise Glossar Webimpressum Suchen Sitemap Kontakt / Datenschutz
Was kann behandelt werden? - Indikationen
Ruhe finden/ Entspannungs-Methoden
Ruhe finden/ Stressreduktion / MFT EFT Methode
EMDR-Coaching
Krankengymnastik / Physiotherapie
Klassische Krankengymnastik/ Manuelle Therapien
Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Manuelle Therapie / Marnitz / Cyriax
Froneberg
Methode nach Dr. Furter
Matrix-Rhythmus-Therapie MaRhyThe
Novafon Schallwellenbehandllung
Massage
Pneumatische Pulsations-Massage (Pneumatron 200)
Klassische Massage
Nervenpunktmassage
Bindegewebsmassage
Colon-Massage / Viscerale Mobilisation
Triggerpunktbehandlung
Saugwellen-Therapie
Atemtherapie; der befreite Atem
Cranio-Sacral-Therapie
Lymph-Mobilisation
Lymphdrainage
Farbpunktur (Ohr)
Reflexzonen-Therapie
Fuß-Hand-Kopf-Ohr-Zonen; Periost- Nervenpunktmassage, Su Jok
Akupressur
Scenar-Therapie
Denas Therapie

::

Stressreduktion mit EFT

Vitas-Institut   bk@vitas-institut.de     Bernhard Käser   Oberanger 42   80331 München   (2 Min. Sendlinger Tor)

                 Tel:  089 - 23 23 06 70

MFT, EFT, MET, BSFF, WWT, ED x TM, NEAM, TFT, TAT, E.T.T, Energy EFT,  sind alles sehr ähnliche Verfahren der "energetischen Psychologie". Sie dienen der Auflösung von Energie-Blockaden. Körperlicher oder emotionaler Stress bedeutet im Körper messbar immer ein Energie-Problem.

Mit der Elektroakupunktur nach Dr. Voll werden einzelne Akupunkturpunkte auf ihr elektrisches Potiential hin gemessen. Bei Stress im Körper ändert sich die elektrische Spannung der Punkte messbar. (Millivolt)  Allein durch die Berührung der Punkte mit dem Finger können wir auf diese Spannungsunterschiede Einfluss nehmen.
 

Jeder kann diese Methoden erlernen und an sich selbst und anderen ausführen. Sie gehören in die emotionale Hausapotheke für jedermann. Berühren oder sanftes Klopfen von Akupunkturpunkten ist dabei der körperliche Aspekt.

MFT  MentalFeldTechnik von Dr. med. Klinghardt ist in meinen Augen die gründlichste aller Klopfarten. Neben der Klopfakupressur gibt es bei diesem System noch eine Reihe weiterer hervorragender Techniken!!

EFT stammt aus Amerika und wurde von Gary Graig entwickelt.www.official-eft.de  MET ist der von Rainer Franke in Europa verwendete Begriff für EFT.  ED xTM und NEAM  stammen von Fred Gallo, der zu Beginn der energetischen Psychologie die wesentlichen Impulse gab.


BSFF (Dr. Larry Nims), eine Weiterentwicklung von EFT, ohne Klopfen von Akupunkturpunkten, ist eine ideale Ergänzung und Erweiterung.

BSFF entfernt auf einfache und sanfte Weise belastende Emotionen, Erfahrungen, Verhaltens- und Denkweisen. Es beruhigt einschränkende Glaubenssätze, die Probleme auslösen. Genaues fühlen, exakte Beschreibung der Situation, die Sie ändern wollen ist notwendig. Dann können Sie mit einer gewissen Ausdauer gute Ergebnisse erzielen.

Ramona Wagner hat sich das BSFF vorgenommen und in der Anwendung nochmal deutlich vereinfacht. Sie nennt ihre Weiterentwicklung WWT (Wunderworttechnik)

Mit WWT und MFT können wir klarer zu Entscheidungen kommen.  Es ermöglicht uns den Übergang von (automatischem) Reagieren zu (aktivem) Agieren.

Die energetischen Methoden machen keine Heilversprechungen. Die Methoden ergänzen  Arzt  und Therapeut. EFT/  BSFF behandeln psychologisch- seelische Probleme, keine medizinischen. Viele körperlichen Schwierigkeiten werden  emotional, seelisch verursacht.  Bei der Behandlung solcher Probleme können sich energetische Methoden als sehr wirkungsvolle Instrumente erweisen. 

Die "energetische Psychologie" kann einzeln oder kombiniert werden. Auch in Verbindung mit anderen Methoden, ist sie als Selbstbehandlungs-Instrument ausgezeichnet.

Das sanfte Klopfen, bzw. nur Berühren der Punkte, unterstützt den Körper. Während wir gemeinsam für Ihr Streßthema relevante Sätze aussprechen, wird die gesamte Körperenergie gestützt. Die vorher automatisch ablaufende Körperreaktion (Schwitzen, Rotwerden, Unruhe, Muskelanspannung, Atemstockung) wird vom Gedanken an das Problem „entkoppelt". Mit beruhigtem Körper denken Sie danach ganz neutral an das Thema.

Eine wesentliche Arbeit hierbei ist das Entkräften der sogenannten „Psychischen Umkehrung" - ein Selbstsabotageprogramm, das sich häufig in verborgenen „Glaubens"sätzen zeigt. Wir können etwas nicht verändern, solange wir es nicht akzeptieren.

Eine "psychische bzw. energetische" Umkehrung hindert uns daran, Lösungen zu erkennen. Selbst wenn wir das Wissen dazu haben, verhindert sie, daß wir eine Lösung umsetzen.

Typische unterbewußte Programme lauten:


- ich glaube nicht, daß mir diese einfache Methode helfen kann
- ich glaube nicht, dieses Problem jemals zu überwinden
- ich habe es nicht verdient, dieses Problem zu überwinden
- ich habe nicht die Kraft, dieses Problem zu überwinden

 - ich glaube nicht, mein Ziel zu erreichen
- ich habe Angst davor, erfolgreich zu sein
- ich glaube nicht daran, mich ändern zu können
- ich kann meine Sicherheit nicht aufgeben

 Einer der interessantesten Aspekte bei EFT ist, dass Sie, um ein Problem lösen zu können, nicht zu verstehen brauchen, warum oder woher Sie es haben. Mit "energetischer Psychologie" können ganz grundsätzlich Harmonisierungen des Körperenergieflusses hergestellt werden. Energieblockaden lösen sich, die mit diesen Beschwerden einhergehen.


 Die Methoden der "energetischen Psychologie" haben nachweislich geholfen bei:

•   Ängsten
•   Phobien
•   Inneren Blockaden
•   Zwangsvorstellungen
•   Zwangsstörungen
•   Essstörungen
•   Süchten aller Art

 

    Chronischer Müdigkeit
•   Depressionen

•   Traumata
•   Posttraumatischem Stresssyndrom PTSD

•   Körperlichen Schmerzen
•   Funktionellen Beschwerden der Organe

•   Blutdruckproblemen
•   Allergien
•   Astma
•   Phantomschmerzen
•   Migräne

•   Stress

•   Hyperaktivität
•   Stoffwechselstörungen

•   Leistungs- und Erfolgsblockaden (Schule, Beruf, Sport, Hobby)
•   Lese-Schreibschwäche; Dyslexie, Dyskalkulie etc.

Emotionalen Konflikten wie:

•   Ärger
•   Wut
•   Schuldgefühlen
•   Schamgefühlen
•   Eifersucht

•   Liebeskummer
•   Traurigkeit
•   Verzweiflung
•   Enttäuschung

Ich verwende diese Techniken bei mir in der Praxis für Coaching und körperliches Entspannungstraining.

 

WENN SIE DIESE METHODE IM RAHMEN EINER PSYCHOTHERAPIE ERLEBEN WOLLEN, WENDEN SIE SICH BITTE AN EINEN PSYCHOTHERAPEUTEN!!

 

icon drucker Druckversion  |  Mobilversion

 

  VITAS - Institut für Entspannungstechniken
Oberanger 42  |  80331 München
Tel  089 232306-70  |  Fax 089 232306-71