Aktuelles / Links Bernhard Käser Behandlungen Gästebuch Buchempfehlungen
 
Preise Glossar Webimpressum Suchen Sitemap Kontakt
Was kann behandelt werden? - Indikationen
Ruhe finden/ Entspannungs-Methoden
Ruhe finden/ Stressreduktion / MFT EFT Methode
EMDR-Coaching
Krankengymnastik / Physiotherapie
Klassische Krankengymnastik/ Manuelle Therapien
Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Manuelle Therapie / Marnitz / Cyriax
Froneberg
Methode nach Dr. Furter
Matrix-Rhythmus-Therapie MaRhyThe
Novafon Schallwellenbehandllung
Massage
Pneumatische Pulsations-Massage (Pneumatron 200)
Klassische Massage
Nervenpunktmassage
Bindegewebsmassage
Colon-Massage / Viscerale Mobilisation
Triggerpunktbehandlung
Saugwellen-Therapie
Atemtherapie; der befreite Atem
Cranio-Sacral-Therapie
Lymph-Mobilisation
Lymphdrainage
Farbpunktur (Ohr)
Reflexzonen-Therapie
Fuß-Hand-Kopf-Ohr-Zonen; Periost- Nervenpunktmassage, Su Jok
Akupressur
Scenar-Therapie
Denas Therapie

::

S.c.e.n.a.r-Therapie DENAS Therapie

Vitas-Institut   bk@vitas-institut.de   Bernhard Käser   Oberanger 42   80331 München (2 Min. Sendlinger Tor)

         Tel:  089 - 23 23 06 70

Das S.c.e.n.a.r ist ein für das russische Weltraumprogramm entwickeltes Elektrotherapiegerät. Die gesundheitliche Verfassung der Kosmonauten während ihres Weltraumaufenthalts wurde damit unterstützt.

Bei mir in der Praxis verwende ich das Denas-Gerät.

Denas-Therapie (DENS-Gerät) dynamische-elektro-neuro-stimmulation beruht auf dem gleichen Prinzip mit einem Vegetativ-Programm.

Seit über 20 Jahren wird es von Ärzten in Kliniken und in Praxen angewandt. Es ist u.a. für die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen geeignet. Durch die elektrischen Impulse werden spezifische Schmerzleitungsfasern des Nevensystems stimmuliert (C-Fasern). Hierbei werden im zentralen Nevensystem körpereigene opioide Proteine freigesetzt, die den Schmerz dämpfen.

Während der Behandlung wird von dem Gerät der Hautwiderstand gemessen. Anhand dessen Veränderung werden Impulsstärke, Impulsdauer und Impulsfrequenz moduliert.
Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die spezifischen Schmerzleitungsfasern durch unterschiedliche, individuell dosierte Impulse stimuliert werden. Diese Besonderheit gab dem Therapieverfahren auch seinen Namen:

Self-controlled energo-neuro-adaptive regulation

Über 50 000 dokumentierte Fälle. Große Zentren sind in Kanada, Holland und England.

www.scenar.de

 

Skenartherapie: Schmerzlinderung durch gezielte Elektrobehandlung

icon drucker Druckversion  |  Mobilversion

 

  VITAS - Institut für Entspannungstechniken
Oberanger 42  |  80331 München
Tel  089 232306-70  |  Fax 089 232306-71